Vorträge vhs Landshut

Vortragssaal der vhs Landshut

Donnerstag, 7. Mai 2020
19.30 Uhr

Ursula Weger
BERÜHMTE FRAUEN IN LANDSHUT – Ein Spaziergang durch die Jahrhunderte

 

Dienstag, 12. Mai 2020
19.30 Uhr

Peter Röckl
FANNY HENSEL-MENDELSSOHN UND CLARA SCHUMANN – Komponistinnen des 19. Jhs. im familiären und gesellschaftlichen Spannungsfeld

Tickets:
Tickets sind am jeweiligen Vortragstag an der Abendkasse in der vhs Landshut, Ländgasse 41, 84028 Landshut erhältlich.

Ursula Weger
BERÜHMTE FRAUEN IN LANDSHUT
Ein Spaziergang durch die Jahrhunderte

Bereits die Gründung der Stadt Landshut und die Entstehung des Bayerischen Wappens sind mit einer einflussreichen Frau eng verknüpft. Über die Jahrhunderte wählten immer wieder bedeutende Literatinnen wie Bettina Brentano, Lena Christ oder Miriam Pressler zeitweise ihren Wohnsitz in Landshut und so manche Landshuterin wie z.B. die Bildhauerin Marlene Neubauer-Woerner wurde trotz aller Widerstände, die ihr als Frau entgegenschlugen, weit über die Region hinaus bekannt. Sie alle hatten den Mut, ungewöhnliche Wege zu gehen, um die eigenen Talente zu entfalten, sodass ihre Biographien auch interessante Einblicke in die Lebensumstände der jeweiligen Zeit bieten.

Peter Röckl
FANNY HENSEL UND CLARA SCHUMANN – Komponistinnen des 19. Jhs. im familiären und gesellschaftlichen Spannungsfeld

Im bürgerlichen Konzertbetrieb des 19. Jahrhunderts war es für Frauen schwierig, in der Öffentlichkeit zu wirken. Abgesehen von Sängerinnen, die schon seit dem Barock erfolgreich waren, gelang es nur Virtuosinnen wie Clara Schumann, die Konzertpodien zu erobern. Dagegen wurden die Werke von Komponistinnen wie Fanny Hensel, der Schwester von Felix Mendelssohn Bartholdy zumeist in privaten Salons aufgeführt. Der Dirigent, Chorleiter und Musikpädagoge Peter Röckl beleuchtet die Situation der Musikerinnen im 19. Jahrhundert. Dieser Vortrag führt gleichzeitig auf ein Konzert mit Liedern und Briefen von Fanny Hensel und Felix Mendelssohn-Bartholdy hin, das am 23.05.2020 stattfindet.

Service

Konzertkarten
Online-Buchung: hier
Bestellschein: hier
Festivalkasse: ab Mitte April 2020

Konzertprogramme
sind voraussichtlich ab Anfang April 2020 erhältlich und können online als pdf heruntergeladen werden (siehe Kopfzeile beim jeweiligen Konzert) und sind an der Festival- und Abendkasse gegen eine Gebühr erhältlich.

Information, Kartenverkauf, Hotelreservierung
Festivalbüro:
Verkehrsverein Landshut e.V.
Altstadt 315 (Rathaus)
84028 Landshut
Tel. 0871-92205-0 - Fax 0871-89275
e-mail: tourismus@landshut.de
web: www.landshut-tourismus.bayern