Alte Musik plus

 

Samstag, 16. Mai 2020
17.30 Uhr
Treffpunkt: Seligenthal – Klosterhof
Eintritt frei – um Anmeldung im Festivalbüro wird gebeten
Vorprogramm zum Konzert von Hirundo Maris

Ursula Weger
BEDEUTENDE FRAUEN IN DER ABTEI SELIGENTHAL – Frauenklöster als kulturelle Zentren Europas

Anmeldung zu: BEDEUTENDE FRAUEN IN DER ABTEI SELIGENTHAL

5 + 6 =

Sonntag, 17. Mai 2020
13.30 Uhr
Treffpunkt: Rathaus
30,00 €

Kultur-kulinarische Entdeckungen
HISTORISCHER SPAZIERGANG AUF DEN SPUREN BEDEUTENDER LANDSHUTER FRAUEN

Ursula Weger
BEDEUTENDE FRAUEN IN DER ABTEI SELIGENTHAL – Frauenklöster als kulturelle Zentren Europas
Führung in Seligenthal
16.05.2020, 17.30 Uhr (Vorprogramm zum Konzert von Hirundo Maris)

Seit der Gründung des ersten Klosters 529 n.Chr.  durch Benedikt von Nursia fühlten sich die Klöster in ganz besonderer Weise der Pflege und Bewahrung von Literatur, Kunst und Wissenschaft verpflichtet.  Gerade für Frauen bot das Kloster damit die Möglichkeit, sich der üblichen Rollenerwartung zu entziehen und sich dem Gebet und vielfältigen Studien und künstlerischen Betätigungen zu widmen.  Damit wurden die Klöster zu wichtigen Kulturträgern, wie auch die 1232 gegründete Abtei Seligenthal, deren Geschichte beginnend mit Ludmilla von Bogen von vielen bedeutenden Äbtissinnen geprägt wurde. Bis heute wirkt sie als Ort des Gebets, aber auch als Bildungszentrum und Hort für Kunstschätze wie die Afrakapelle oder die Werke der Bildhauerin Marlene Neubauer-Woerner weit über die Stadtgrenzen hinaus.

Kultur-kulinarische Entdeckungen
HISTORISCHER SPAZIERGANG AUF DEN SPUREN BEDEUTENDER LANDSHUTER FRAUEN
17.05.20, 13.30 Uhr, Treffpunkt Rathaus

Zahlreiche bedeutende Frauen haben Landshut geprägt, beispielsweis Ludmilla von Bogen, die Gemahlin Herzog Ludwigs I. von Bayern und Gründerin des Klosters Seligenthal, die Schriftstellerinnen Bettina Brentano und Mirjam Pressler oder Künstlerinnen wie die Bildhauerin Marlene Neubauer-Woerner. Der historische Spaziergang bietet neue Einblicke in Landshuts Geschichte und verwöhnt die Gäste mit kulinarischen Spezialitäten.

Service

Konzertkarten
Online-Buchung: hier
Bestellschein: hier
Festivalkasse: ab Mitte April 2020

Konzertprogramme
sind voraussichtlich ab Anfang April 2020 erhältlich und können online als pdf heruntergeladen werden (siehe Kopfzeile beim jeweiligen Konzert) und sind an der Festival- und Abendkasse gegen eine Gebühr erhältlich.

Information, Kartenverkauf, Hotelreservierung
Festivalbüro:
Verkehrsverein Landshut e.V.
Altstadt 315 (Rathaus)
84028 Landshut
Tel. 0871-92205-0 - Fax 0871-89275
e-mail: tourismus@landshut.de
web: www.landshut-tourismus.bayern