Landshuter Hofmusiktage - 14. Europäisches Festival Alter Musik - Konzert 9
Home - Übersicht 2008 - Konzert 8 - Konzert 10 - Information und Kartenvorverkauf - Archiv - Presse - Impressum

Il Seminario Musicale, Asnière
Gérald Lesne (Countertenor und Leitung)

François Couperin:
Leçons de Ténèbres

Samstag, 12. Juli 2008,
20.00 Uhr

Dominikanerkirche

Kartenpreise:
48 / 40 / 32 / 10 €

Il Seminario Musicale
1985 gründete Gérald Lesne das Ensemble Il Seminario Musicale, um französische und italienische Musik des 17. und 18. zu erforschen und aufzuführen. Gérald Lesne wurde musikalisch von René Clemencic, William Christie und Philippe Herreweghe geprägt. Sein eigener musikalischer Weg führte ihn zu Interpretationen der Barockmusik, die von einer sehr differenzierten und nuancenreichen Darstellung, von großer Intimität und emotionaler Präsenz geprägt sind. Klarheit und Strenge verbindet er mit großer Ausdrucksintensität. Stets suchte er Brücken von Alter zu Neuer Musik, sei es der Jazz oder elektronische Musik. Mit seinem Ensemble Il Seminario Musicale gastierte er bei vielen bedeutenden Festivals in Europa und absolvierte Torneen nach Nord- und Südamerika sowie Asien.

Französische Spiritualität
Die Leçons de Ténèbres waren in Paris während der Karwoche ein bewegendes Ereignis. Um die Trauer über das Leiden von Jesus Christus darzustellen, wurden bei den abendlichen Gottesdiensten die Kerzen ausgelöscht, bis die Kirche am Schluss ganz dunkel war. François Couperins Tenebrae-Vertonungen zählen zu den bedeutendsten des französischen Barocks. Sie sind viel mehr als geistliche Musik: Couperin, der die Italiener bewunderte, ließ sich vom Musiktheater, von der Opera seria, beeinflussen. Seine Leçons wirken außergewöhnlich modern. Couperin malt mit den Klangfarben der Musikinstrumente die Stimmung der Karwoche und drückt mit Chromatik und Dissonanzen das Leiden Christi aus. Doch durch ihre Klarheit und Schönheit überwindet seine Musik die Düsternis. Damit sind Couperins Leçons ein besonders eindrucksvolles Werk französischer Spiritualität.

Link zu: Il Seminario Musicale (damit verlassen Sie die Site der Landshuter Hofmusiktage).