Bildleiste

 

 

 

 

Landshuter Hofmusiktage 2012

Programm

29.06. Offizielle Eröffnung: ad libitum
20.06. Hilliard (1)
30.06. Bob van Asperen (2)
30.06. Ronald Brautigam (3)
05.07. Hamburger Ratsmusik (4)
06.07. I Fagiolini (5)
07.07. Gong Tirta (6)
07.07. Lazzo Mortale (7)
07.07. FAUN (8)
08.07. Egidius Kwartet (9)
08.07. Auf den Spuren der Renaissance (10)
08.07. Ensemble Fortuna (11)
13.07. Clemencic Consort (12)
14.07. Musica ad Rhenaum (13)
14.07. Margriet de Moor (14)
14.07. Dorothee Oberlinger, Giampietro Rosato (15)
15.07. Messe: Landshuter Hofkapelle (16)
15.07. Chorsolisten des Bayerischen Rundfunkchores

 

Margriet de Moor

14 Lesung

Margriet de Moor, Amsterdam

DER MALER UND DAS MÄDCHEN


Samstag, 14. Juli 2012, 16.00 Uhr Lustgarten der Residenz / Salzstadel


Margriet de Moor
Margriet de Moor studierte Klavier und Gesang. Bereits ihr erster Roman „Erst grau dann weiß dann blau“ (Hanser 1993) wurde ein sensationeller Erfolg, und ihre Bücher sind in alle Weltsprachen übersetzt. Bei Hanser erschienen u.a. „Der Virtuose“ (Roman, 1994), „Herzog von Ägypten“ (Roman, 1997), „Die Verabredung“ (Ro- man, 2000), „Kreutzersonate. Eine Liebesgeschichte“ (2002), „Sturmflut“ (Roman, 2006) und „Der Jongleur“ (2008).


Eine Geschichte aus der Zeit Rembrandts
Warum erschlug die achtzehnjährige Elsje ihre Zimmerwirtin mit einem Beil? Und warum hat sie nicht bereut? Dann hätte man ihren Leichnam begraben und nicht zur Abschreckung öffentlich ausgestellt. Und was veranlasste den Maler Rembrandt, dessen Name nicht genannt wird, sich zu dem Leichnam zu begeben und ihn mit wenigen Strichen für immer festzuhalten? Margriet de Moor schreibt einen Roman über die Malerei, die Liebe und den Tod im Amsterdam des 17. Jahrhunderts. Wie eine Malerin wechselt sie in diesem Krimi zwischen hell und dunkel und verschränkt die gegensätzlichen Geschichten zu einer spannenden, ergreifenden Erzählung.

Lustgarten
Lustgarten in der Residenz Landshut
Karten zu: 12 €
Der Kartenvorverkauf beginnt am 15. April 2012.
Werden Sie Mitglied im Förderkreis der Landshuter Hofmusiktage, sichern Sie sich die besten Plätze vor dem Vorverkaufsbeginn, erfreuen Sie sich an Ermäßigungen und am Künstlertreff nach dem Konzert am 5. Juli.
Fotos: John Foley / Opale/ Hanser Verlag (links), Raimund Hackl (rechts)