Landshuter Hofmusiktage 13. - 18. Juli 2010 "Napoli"

2 Workshop "Alte Musik"

Am 10. und 11.07.2010 findet im Gymnasium Kloster Seligenthal der Workshop „Alte Musik“ der Landshuter Hofmusiktage 2010 in Zusammenarbeit mit dem Landesverband Bayerischer Tonkünstler statt. Der Workshop richtet sich an alle, die gerne Alte Musik machen.

Teilnahmevoraussetzungen
Am Workshop „Mittelalterlicher Gesang“ mit Sigi Hausen, die auch als Sängerin von Qntal unter dem Künstlernamen Syrah bekannt ist, können alle teilnehmen, die gerne singen. Chor- oder Soloerfahrung ist sicherlich nützlich, aber keine Voraussetzung.
Beim Workshop „Ensemblespiel in Mittelalter und Renaissance“ ist die Beherrschung eines Instrumentes Voraussetzung, aber nicht eines historischen Instruments.
Der Workshop „Historische Blasinstrumente“ wendet sich an Bläser, auch auf modernen Instrumenten, die in die historische Aufführungspraxis eingeführt werden wollen.
Die Workshops enden mit einem öffentlichen Abschlusskonzert.

Die Dozenten
Die Dozenten sind Spezialisten für Mittelalter und Renaissance mit großer Konzertpraxis. Sigi Hausen und Michael Popp sind gleichermaßen in der Alte-Musik-Szene mit ihrer Mittelaltergruppe Estampie und in der Gothik-Szene mit ihrer Electronic-Pop Gruppe Qntal bekannt. Mit Estampie spielten sie bei so renommierten Festivals und in Konzertsälen wie dem Concertgebouw Amsterdam, der Alten Oper Frankfurt, dem Dollart Festival, Flandern Festival, Internationalen Festival del Camino de Santiago Huesca, den Nibelungenfestspielen Worms oder dem Schleswig Holstein Musikfestival. Qntal ist oft Headliner bei Festivals wie D-Rheinberg oder der „Beltaine Mystery Night“ auf der Burg in Solingen und tritt regelmäßig beim NCN-Festival in Leipzig auf.
Cas Gevers tritt zusammen mit „Anima Eterna“ unter Jos van Immerseel, dem Balthasar Neumann Ensemble unter Thomas Hengelbrock und mit Ensembles wie dem Huelgas Ensemble, Weser Renaissance, Musica Fiata, Les Haulz et les Bas und Estampie mit Musik von Mittelalter bis Spätrenaissance, teilweise unter Verwendung der Zugtrompete auf.

Anmeldung
Anmeldungen nimmt der Verkehrsverein Landshut entgegen. Mitglieder des Landesverbandes Bayerischer Tonkünstler erhalten Vergünstigungen. Sie werden gebeten, sich beim Landesverband Bayerischer Tonkünstler e. V. im DTKV anzumelden. Ebenso Schüler und Studenten erhalten eine Ermäßigung.
Anmeldeschluss ist der 01.06.2010.
Da die Zahl der aktiven Teilnehmer begrenzt ist, empfiehlt sich eine möglichst frühzeitige Anmeldung. Auch eine passive Teilnahme ist möglich.

Teilnahmegebühren:
Gesangskurs Mittelalter: 60 €, DTKV-Mitglied 40 €, Schüler-Student 20 €
Ensemblespiel: 90 €, DTKV-Mitglied 60 €, Schüler-Student 30 €
Hist. Blasinstrumente: 120 €, DTKV-Mitglied 90 €, Schüler-Student 45 €
Passive Teilnahme:
10. und 11. Juli: 24 €, DTKV-Mitglied 18 €, Schüler-Student 9 €
10. oder 11. Juli: 12 €, DTKV-Mitglied 8 €, Schüler-Student 4 €

Information und Anmeldung:
Verkehrsverein Landshut e. V., Altstadt 315, 84028 Landshut,
Tel. 0871-922050, Fax 0871-89275,
e-Mail: tourismus@landshut.de, www.landshuter-hofmusiktage.com

Landesverband Bayerischer Tonkünstler e. V. im DTKV
Sandstraße 313, 80335 München,
Tel. 089-54212080, Fax 089-5421081,
e-Mail: LV.BT@web.de,
www.dtkvbayern.de (mit diesem Link verlassen Sie die Site der Landshuter Hofmusiktage)

Download: Flyer Workshop (pdf)

Sigi Hausen (Syrah)
Michael Popp
Cas Gevers
Home

Programm

Workshop

Jugendprogramm

Presse

Archiv

Service und Pauschalangebote

Kontakt

1 Konzert

3 Offizielle Eröffnung