Landshuter Hofmusiktage 13. - 18. Juli 2010 "Napoli"

9 Konzert – Theater (15. – 17. Jh.)

Landshuter Hofkapelle
ad libitum, Landshut
Musica Cumpaneia, Landshut
Commedia-dell’arte Ensemble Antonio Fava, Reggio nell’Emilia 
NEAPOLITANISCHE NACHT
Musik von Lasso, Gesualdo u. a., Commedia dell’arte: „Le Astuzie di Coviello“

 Samstag, 17. Juli 2010, 18.30 – 24.00 Uhr
Innenhof der Residenz / Rathauspunksaal

Eintrittskarten: 38 €, 32 €
Neapel kulinarisch: 36 €
Pauschalangebote ab 89 € (mehr)

Konzertpatenschaft: Michael Imhoff

Mediterrane Stimmung im Innenhof der Italienischen Residenz verbindet sich mit Musik, Theater und kulinarischen Köstlichkeiten aus Neapel zu einem Fest für alle Sinne.
Ein Fest für alle Sinne soll die Neapolitanische Nacht der Landshuter Hofmusiktage 2010 sein. Im Renaissance-Innenhof der Residenz und im Rathausprunksaal erklingt passend zur Architektur Musik des 15. und 16. Jh. Wie zu Herzog Wilhelms V. Zeiten gastiert eine Commedia-dell’arte Truppe und verführt mit ihrer virtuosen, manchmal anrührend sentimentalen, manchmal grotesken Komik zum Lachen. Italienische Vorspeisen, Wein und Grappa aus Schio, der Partnerstadt von Landshut, sorgen für leibliches Wohlbehagen.

 Die Landshuter Hofkapelle und ad libitum begeistern bei der „Landshuter Hochzeit“ das Publikum mit alter Musik auf höchstem Niveau
Die Landshuter Hofkapelle lädt in der Neapolitanischen Nacht dazu ein, in das Neapel des 15. Jh. einzutauchen. Die Melodien und Rhythmen der im Montecassino-Manuskript überlieferten Werke und die prägnante Moderation lassen die alte Zeit wieder gegenwärtig werden.
Das Vokalensemble "ad libitum“ entführt zusammen mit "Musica Cumpaneia" die Gäste der Neapolitanischen Nacht in das Neapel des 16. Jh.. Damals erlebte Neapel seinen ersten kulturellen Höhepunkt. Namhafte Dichter und Musiker wirkten hier, unter anderem auch Orlando di Lasso und Carlo Gesualdo, der Fürst von Venosa.

 Commedia dell’arte war und ist universal verständliches Theater; das beweist Antonio Fava, der als Commedia-Schauspieler und Regisseur auf der ganzen Welt erfolgreich ist.
Für die Landshuter Hofmusiktage 2010 gräbt Antonio Fava eine alte neapolitanische Commedia aus: „Le Astuzzie di Coviello“ (Die Ränke des Coviello). In dem Stück geht es um Liebe und Eifersucht, um alte und junge Liebhaber. Die Verwirrung der Intrigen löst sich selbstverständlich – wie in einer Komödie üblich - in einem Happy End. Eine klassische Commedia mit Musik und Gesang.

Bild oben: Landshuter Hofkapelle, Bild Mitte: ad libitum und Musica Cumpaneia, Bild unten: Antonio Fava (durch Anklicken dieses Bildes öffent sich ein You-Tube--Video über Antonio Fava)
Home

Programm

Workshop

Jugendprogramm

Presse

Archiv

Service und Pauschalangebote

Kontakt

8 Konzert

10 Messe