Landshuter Hofmusiktage 13. - 18. Juli 2010 "Napoli"

8 Konzert (14. - 16. Jh)

Oni Wytars, Frankfurt
IL PARADISO DELLA MUSICA
Saltarelli, Laude, Ricercare e Villanelle in Neapel

Samstag, 17. Juli 2010, 11.00 Uhr
Heilig Kreuz Saal, Carossa Gymnasium

Eintrittskarten: 38 €, 30 €
Pauschalangebote ab 89 € (mehr)

ONI WYTARS hat sich der mediterranen Musik verschrieben.
Das Ensemble ONI WYTARS ist 1983 aufgebrochen, eine Brücke zwischen Orient und Okzident zu bauen und eine Synthese der verschiedenen Elemente und Traditionen zu schaffen, die seit Jahrhunderten die Musikkultur in Ost und West beeinflussen und bereichern. Der Schwerpunkt des Ensembles liegt vorwiegend in der Erforschung der Zusammenhänge und der gegenseitigen Einflüsse zwischen Kunst -und Populärmusik sowohl der christlichen als auch der islamischen Mittelmeerländer im 12. bis 16. Jahrhundert. Überragende Kritiken zeugen vom Erfolg der Musiker aus Italien, Deutschland, Österreich, Großbritannien, Spanien und den USA, die von Amerika bis in den Fernen Osten ihr Publikum begeistern.

 Im spanischen Königreich Neapel treffen sich italienische und spanische Musikkultur
Italien ist im Mittelalter und in der Renaissance das „musikalische Wunderland“ Europas. Dort stoßen verschiedene Musikkulturen zusammen, reiben sich aneinander und dabei entsteht etwas Neues, noch nie Dagewesenes. Werke neapolitanischer Dichter wie Giulio Cortese, die zueweilen ihre tarantelle, villanelle, frottole und tammuriate auch in Kneipen vortrugen, erklingen in diesem Programm genauso wie die kunstvollen Recerdadas von Diego Ortiz und die Werke ihrer spätmittelalterlichen Vorgänger - und lassen uns eintauchen in die frühen Klangwelten Italiens.

Durch Anklicken des Bildes öffnet sich eine Seite mit einem Video auf You Tube des Ensembles Oni Wytars.
Home

Programm

Workshop

Jugendprogramm

Presse

Archiv

Service und Pauschalangebote

Kontakt

7 Konzert

9 Konzert Theater