Landshuter Hofmusiktage 13. - 18. Juli 2010 "Napoli"

7 Konzert (17. Jh.)

 L’Arpeggiata, Paris
Christina Pluhar (Leitung)

 LA TARANTELLA

Freitag, 16. Juli 2010, 20.00 Uhr
Innenhof der Residenz / Rathausprunksaal

Kartenpreise: 44 €, 38 €
Pauschalangebote ab 95 € (mehr)

Konzertpatenschaft: Förderkreis der Landshuter Hofmusiktage

L’Arpeggiatas Arbeit und Philosophie gründet auf Improvisation über Musik des 17. Jahrhunderts.
Das von der Harfenistin und Lautenistin Christina Pluhar geleitete Ensemble versammelt die außerordentlichsten Instrumentalisten und außergewöhnlichsten Sänger sowohl der Barockmusik als auch der traditionellen Musik. Seit seiner Gründung im Jahr 2000 hatte L'Arpeggiata einen unglaublichen Erfolg beim Publikum. Mehr als 200.000 CDs des Ensembles wurden verkauft. Das Album „La Tarantella“, in dem Barockmusiker und traditionelle Musiker zusammenspielen, wurde von France Musique als CD der Woche und von Toccata als CD des Monats ausgezeichnet.  L’Arpeggiata tritt bei Fesivals in ganz Europa, Amerika und in Asien auf.

Tarantella: Heilmittel gegen den Biss der Spinne, Tanz der Sirenen, Musik, die heilt, erfreut und verführt.
L’Arpeggiata spürt den Wurzeln der Tarantella, des berühmtesten Tanzes in Neapel nach. Barockmusiker und traditionelle Musiker aus Neapel forschen zusammen nach den Ursprüngen dieser Musik, die Magie, Mythos und musikalische Heilkunst umfasst. Der Biss der Schwarzen Witwe, der von ihr ausgelöste „Tarantismo“ und die Fähigkeit der Musik, ihn zu heilen, spielen in den Berichten über diesen Tanz eine Rolle. Barockmusik kann hier ganz neu erlebt werden: sehr direkt, fast archaisch und mitreißend schön. 

Christina Pluhar (Foto: Marco Borggreve. Beim Anklicken des Bildes öffnet sich ein You Tube - Film mit Christina Pluhar)
L'Arpeggiata singt, spielt und tanzt "La Tarantella" (Beim Anklicken des Bildes öffnet sich ein You-Tube-Video)
Home

Programm

Workshop

Jugendprogramm

Presse

Archiv

Service und Pauschalangebote

Kontakt

6 Konzert

8 Konzert